Wie man immer entspannt fliegt

Mit ein diesen Tipps fliegen auch Sie in Zukunft entspannt

Entspannt einchecken: wie früh muss ich am Flughafen sein?

Wir zeigen Ihnen, wie entspannt das fliegen sein kann.

Wir zeigen Ihnen, wie entspannt das fliegen sein kann.

Die goldene Regel hierfür lautet im Durchschnitt mindestens eine Stunde früher. Je nach Airline und Saison schwanken diese Zahlen aber stark. Handelt es sich um Kurzstreckenflügen mit Billigfliegern, wo man bereits online eingecheckt hat und mit dem Handgepäck reist, reicht auch eine halbe Stunde bequem aus. Denn man spart sich das Warten am Check in Schalter und kann sich direkt durch die Sicherheitskontrolle zum Gate begeben.
Fliegen Sie allerdings mit einer regulären Maschine und zu Ferienzeiten, sollten Sie mindestens 1,5 Stunden einplanen.

Regeln für das Gepäck

Laut einer Regel der internationalen Transportgemeinschaft darf man an Bord eine Handtasche und ein Handgepäckstück, wie in etwa einen Kabinentrolley bei sich haben. Die Summe der Abmessungen sollte hier die 115cm nicht überschreiten.
Der aufgegebene Koffer sollte die 23 Kilo nicht überschreiten. Manche Fluglinien erlauben sogar Koffer mit einem Gewicht von 32 Kilo. Da jede Fluglinie in diesem Bereich andere Regeln hat, lohnt es sich vorab über die Vorschriften zu erkunden, um bei Übergewicht nicht für zusätzlichen Kosten aufkommen zu müssen.

Einchecken – lohnt es sich vorab online einzuchecken?

Viele Fluglinien, vor allem die sogenannten Billig Airlines bieten diesen Serivce an. Es lohnt sich auf jedem Fall, denn so vermeidet man viel Stress im Vorfeld des Abflugs. Bei manchen Fluglinien kann man (mit der ohne Aufpreis) auch seinen Sitzplatz wählen und vermeidet dabei die „Jagd“ auf den besten Sitzplatz. Vor allem für Familien mit Kindern ist dies eine perfekte Option, denn so kann man auf Nummer sicher gehen, dass  währen der Reise alle zusammen sitzten.

Vordrängeln erlaubt?

Viele Reisende haben wahrscheinlich häufiger erlebt, dass sich Reisende in der Schlange der Sicherheitskontrolle einfach vordrängeln. Erlaubt ist dies eigentlich nicht. Aus Kulanz wird dies dennoch von vielen Menschen toleriert. Um dennoch keine Umstände zu bereiten, sollten Reisende, die bereits spät dran sind, das Sicherheitspersonal ansprechen, um eine Erlaubnis zu bekommen. Die Sicherheitskontrolle umgehen kann man allerdings trotz Zeitknappheit nicht. Viele kleine Gründe können dafür sorgen, das es am Flughafen manchmal nicht weitergeht.

Beinfreiheit

Je nach Flugzeug Typ kann der Platz zwischen den Sitzreihen schwanken. Im Normalfall beträgt der Abstand zwischen den Sitzen 73 bis 97 Zentimeter. Für kleinere Menschen ist dies kein Problem. Kritisch wird es allerdings für Menschen mit längeren Beinen. Hier lohnt es sich, einen Platz in der Nähe der Notausgänge aufzusuchen. Wer einen XL-Sitz braucht, muss dafür allerdings etwas mehr bezahlen. Bei Langstreckenflügen lohnt sich dieser Aufpreis, damit man seinen mehrstündigen Flug entspannt antreten kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Entspannung am Flughafen

Die besten Tipps zum Kofferpacken