Das perfekte Handgepäck für jeden Flug

HandgepäckWer viel mit dem Flugzeug verreist, der weiß, dass ein gut gepacktes Handgepäckstück jeden Flug zu einer angenehmen Reise macht. Deshalb verraten wir Ihnen, auf welche Dinge Sie beim nächsten Flug auf keinen Fall verzichten sollten.

Natürlich kann man nicht alles in seinen Koffer packen, denn es gibt auch einige Regeln zu beachten, vor allem was die Sicherheit betrifft.

So sind alle Gegenstände verboten, die andere Personen verletzen könnten. Darunter fallen spitze Gegenstände wie Scheren, Taschenmesser, aber auch alltägliche Dinge wie Nagelfeilen. Bei Flüssigkeiten gilt immer noch: nichts über 100ml mitbringen. Allerdings darf man mehrere Behälter zu jeweils 100ml dabeihaben, die müssen aber in einer durchsichtigen Tüte verpackt sein. Alle Behälter, die mehr als 100ml beinhalten, dürfen nicht im Handgepäck transportiert werden.

Was den Transport von Lebensmitteln betrifft, gelten je nach Land verschiedene Vorschriften. Hier sollte man sich vor dem Flug über die jeweiligen Bedingungen informieren.

Worauf sollte man bei Flügen nicht verzichten?

Kurzstreckenflüge

Kleine Snacks sollte man immer mitbringen, vor allem bei Kurzstreckenflügen. Hier gibt es meistens nichts zu essen und wenn ja, dann nur gegen Bezahlung. Das Flugzeugessen ist aber sowieso nicht wirklich lecker, deshalb lohnt es sich, selbst etwas dabeizuhaben, wie zum Beispiel Nüsse oder Müsliriegel.

Auf Getränke sollte man ebenso wenig verzichten, vor allem auf Kaffee. Im Transitbereich und vor dem Abflug kann man sich Wasser kaufen, das kostet aber leider etwas mehr.

Gute Musik und Hörbücher lassen die Zeit in der Kabine im wahrsten Sinne des Wortes wie im Flug vergehen. Außerdem schützen Sie vor Sitznachbarn, die sich permanent mit Ihnen unterhalten wollen.

Wenn Ihnen bei Start und Landung die Ohren einen Streich spielen, dann empfiehlt es sich, Kaugummis zu kauen. So einfach, aber ein kleiner Kaugummi kann wahre Wunder bewirken.

Wenn Sie hingegen unter Flugübelkeit leiden, dann können Ingwerbonbons helfen. Die scharfe Wurzel wirkt übelkeitshemmend und antibakteriell. Auch ein Ingwertee vor dem Abflug kann Reisübelkeit vorbeugen.

 

Langstreckenflüge

Auf einen vollen MP3-Player, bzw. neue Playlist sollte man sowieso nie verzichten, denn leider nicht alle Fluglinien bieten ein gutes Entertainmentsystem an. Deshalb ist es auch nicht allzu verkehrt, wenn man seine Lieblingsserien oder einen Film auf dem Laptop dabeihat. Für Leseratten ist natürlich ein neues Buch unverzichtbar.

Obwohl es auf Langstreckenflügen immer etwas zu essen gibt, sollte man alternativ Snacks dabeihaben. Meistens ist die Bordküche nicht wirklich genießbar, umso froher ist man, wenn man etwas Leckeres in seiner Tasche hat.

Auch bei Langstreckenflügen sollte man unbedingt Trinkwasser dabeihaben und auf das Wasser im Flugzeug verzichten.

Ein Nackenkissen rettet jeden Langstreckenflug. Obwohl man kleine Kissen zur Verfügung gestellt bekommt, helfen die runden Kissen gegen Verspannungen und Schmerzen. So kann man auch im Flugzeug ein paar erholsame Stunden verbringen.

Bequeme und warme Kleidung sind ein Muss! Die Klimaanlage in Flugzeugen kann manchmal sehr unangenehm sein. Umso besser, wenn man darauf vorbereitet ist und warme Kleidung zur Hand hat.

Um nach einem langen Flug nicht zu zerknittert auszusehen, ist es hilfreich, wenn man Toilettenutensilien in seiner Tasche hat. Darunter fallen Zahnbürste und Zahnpasta, eine Feuchtigkeitscreme für Gesicht und Hände, sowie ein Deodorant. Eine kleine Auffrischung kann Wunder wirken und man landet frisch und vorbereitet am Ankunftsort.

So bereiten Sie sich für Ihren Langstreckenflug richtig vor.

Ob Kurz oder Langstreckenflug eines darf bei beiden nicht fehlen

Selbstverständlich darf das Desinfektionstuch oder Gel nicht fehlen, Sie glauben nicht wie viel Bakterien sich auf den Klapptischen befinden.

Urheberrechte Bild: Have a nice day Photo – Stockfotonummer: 663871387