Vorsicht Keime!

Haben Sie öfters die Erfahrung gemacht, dass Sie nach einem Flug erkrankt sind? Häufig führt man dies auf die Luft und die Klimaanlage im Flugzeug zurück, doch in den meisten Fällen sind es Keime, die zu einer Erkrankung führen. Wie in den meisten Fällen befinden sich die Bakterien nicht nur in der Toilette! Hier erfahren Sie, worauf Sie während Ihrer Flugreise besonders aufmerksam sein müssen!

Flugzeuge werden vor jedem Flug gereinigt und für den nächsten Flug vorbereitet

Sie sehen hier einen Flugzeug - Klapptisch

Sie sehen hier einen Flugzeug – Klapptisch

Das stimmt, doch dabei handelt es sich hauptsächlich um eine oberflächliche Vorbereitung auf den nächsten Flug. Die wichtigsten Stellen werden in den meisten Fällen nicht gereinigt, sodass Keime den perfekten Nährboden finden um sich zu verbreiten. Ein versteckter Test ergab, dass sich die höchste Konzentration von Keimen in einem Flugzeug auf den Klapptischen befindet. Hier konnten Mikrobiologen eine große Anzahl an krankmachenden Darmbakterien nachweisen – na dann Mahlzeit! Nun stellt sich aber die Frage, wie diese Darmbakterien denn überhaupt auf die Klapptische gelangen.

Dafür gibt es verschiedene Erklärungen. So soll es Mütter geben, die ihre Kinder auf den Klapptischen wickeln. Ebenso soll es Reisende geben, die sich nach ihrem Toilettengang nicht die Hände waschen und somit die Bakterien auf den Tischen verbreiten.

Auf Platz zwei der Orte, die mit besonders vielen Keimen versehrt sind, liegen die Sicherheitsgurte und die Armlehnen.

Hier sehen Sie einen Sicherheitsgurt

Hier sehen Sie einen Sicherheitsgurt

All jene Orte, an denen Menschengruppen auf engem Raum aufeinandertreffen sind der ideale Nährboden für Keime. Da diese krankmachenden Bakterien oft tagelang überleben können, ist eine regelmäßige und genaue Reinigung absolut notwendig. Besonders Menschen mit einem schwachen Immunsystem, Kinder und Schwangere gehören zu Risikogruppen, die sich während einer Reise im Flugzeug mit Krankheiten anstecken können.

Diese Regeln sollten Sie beachten

Um sich am besten vor Krankheiten zu schützen, sollte man daher einige Regeln beachten. Dabei steht an erster Stelle natürlich das Händewaschen, das gilt natürlich besonders, wenn man etwas isst. Bereits bevor man im Flugzeug seinen Platz eingenommen hat, sind die Hände voller Bakterien, die besser nicht den Weg in unseren Körper finden sollten. Wenn man keinen unmittelbaren Zugang zu den Waschräumen hat, ist es sinnvoll, wenn man in seinem Handgepäck oder in der Handtasche stets entweder feuchte Reinigungstücher bei sich hat, oder aber auch ein Handgel, mit dem man sich die Hände reinigt. Schon wenn man diese Grundregeln beachtet, umgeht man die Gefahr, sich kurz vor oder kurz nach seinem Urlaub mit einer ungebetenen Krankheit anzustecken.

Nicht nur im Flugzeug sind Keime, auch am Flughafen finden Sie an unterschiedlichsten Stellen Keime und Bakterien. Erfahren Sie jetzt warum Flughäfen krank machen können.

Das könnte Sie auch interessieren: Nannies im Flugzeug