Was passiert beim Start im Flugzeug?

flugzeug-start

Flugzeug startet | Foto: Lukas Gojda

Für die meisten Passagiere ist es nichts besonderes, doch für viele bedeutet jeder Flugzeugstart eine neue weitere Stresssituation. Mit enormer Geschwindigkeit bewegt sich das Flugzeug über das Rollfeld und hebt schließlich ab. Dabei wird der Passagier in den Sitz hineingedrückt. Hier erfahren Sie, was beim Start in einem Flugzeug passiert.

Kein Start ohne ausführliche Kontrolle

Bevor ein Flugzeug seine nächste Reise beginnt, muss es erst einmal wichtigen Kontrollen unterzogen werden. Bei diesem “Pre-Flight-Check” überprüfen Spezialisten den technischen Zustand des Flugzeugs und die Infrastruktur. Schließlich kommt es in den meisten Fällen vor, dass eine Maschine nach der Landung sofort für den nächsten Flug bereitgestellt werden muss. Zu den wichtigsten Punkten der Kontrolle gehören:

  • Zustand der Reifen
  • Tank
  • Motor
  • Anschlüsse für Tragflächen und andere Teile
flight-check

British Airways Airbus A320 Flight-Check | Foto: Ceri Breeze

Als obligatorischer Teil folgt anschließend der Startcheck, bei dem überprüft wird, ob alle Passagiere angeschnallt und die Türen fest verschlossen sind. Anschließend wird überprüft, ob alle Instrumente funktionieren. Dazu gehört selbstverständlich auch der Funk.
Während der Pilot die letzten Checks durchführt, erhält er vom Flugwetterdienst die aktuellsten Informationen zu den Wetterbedingungen auf seiner Route. Sollten schlechte Bedingungen herrschen, sorgen die Flugverkehrskontrollstellen für alternative Routen.

pilot-checkt-flugzeug

Piloten im Ryanair Cockpit | Foto: Von StockphotoVideo

 

Der Start – die Maschine hebt ab

Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 345 km/h rollt das Flugzeug nun über die Startbahn und hebt sich vorne leicht an. Bis zu einem gewissen Punkt besteht die Möglichkeit, dass der Pilot am Boden bleiben kann. Überschreitet die Maschine aber die Phase bis zur Rotation, muss das Flugzeug in die Luft. Auftrieb erhält das Flugzeug von den Tragflächen, welche in eine Anstellwinkelerhöhung gebracht werden. Vom Bug beginnend geht das Flugzeug nun in die Luft und der Passagier merkt hier die Gravitationskraft, welche ihn in den Sitz drückt. Kurz nach dem Start zieht der Pilot das Fahrwerk ein. Nach 20 Minuten Steigflug geht die Maschine nun in den Reiseflug und gleitet unbeschwert zu seiner Destination.

Bereit zur Landung

flugzeug-landung

Flugzeug landet | Foto: Jag_cz

Je nach Art des Fluges verlässt die Maschine rund 20 bis 30 Minuten vor der Landung ihre Reiseflughöhe und beginnt mit dem Sinkflug.

Sie wollen wissen, was in diesen Minuten passiert? Im nächsten Artikel erfahren Sie mehr über den Landeanflug.

Das könnte Sie auch interessieren

Warum gibt es im Flugzeug eigentlich keine Fallschirme

Wie gefährlich ist Nebel für den Flugverkehr?

Das Fliegen wird sicherer

Luftlöcher – gibt es sie oder nicht?