Vom Reise- in den Landeanflug

flugzeug-landung

Flugzeug landet | Foto: Jag_cz

 

In den letzten Minuten des Fluges verlässt das Flugzeug seine Reiseflughöhe und geht in den Sinkflug über. Wer häufig mit dem Flugzeug reist, merkt dies bereits, noch bevor die Flugbegleiter diese Information an die Passagiere durchgeben.

Während diesen Minuten vor der Landung fühlt sich der eine oder andere Passagier vielleicht etwas unsicher. Doch die Vorgänge bis zur Landung sind mehr als normal, sodass man sich entspannt zurücklehnen kann, bis man wieder Boden unter den Füßen hat.

flugzeug-kurz-vor-der-landung

Flugzeug kurz vor der Landung | Foto: Kiwis

Die Geschwindigkeit nimmt ab

Quick tip-FR-Design

Wussten Sie, dass ein Flugzeug während seiner Reise mit ca. 900 bis zu 1000 km/h fliegt? Im Vorfeld der Landung muss die Maschine natürlich diese Geschwindigkeit reduzieren, ansonsten wäre das Flugzeug für die Landung viel zu schnell.

Die Turbinen werden in dieser Phase des Fluges allerdings nicht abgeschaltet, denn das Flugzeug muss im Fall des Falles wieder durchstarten können. Deshalb ist es vollkommen normal, wenn wir während des Fluges die Turbinen der Maschine hören.

Landung bei starkem Wind

Natürlich herrschen bei den Flügen nicht immer die besten Bedingungen. Es kann durchaus vorkommen, dass sich das Wetter ändert oder dass am Zielflughafen ein starker Wind weht. In solchen Fällen wird der Pilot in regelmäßigen Abständen vom Bodenpersonal vor Ort über die aktuelle Wetterlage informiert, sodass er sich bestens auf die Landung vorbereiten kann.

Um eine Landung durchführen zu können, werden bestimmte Grenzwerte vorgeschrieben. Sollten diese überschritten werden, muss der Pilot auf einen anderen Flughafen ausweichen. Für diese Fälle haben Flugzeuge immer etwas mehr Treibstoff bei sich.

Turbulenzen sind kein Problem

Auch wenn es in der Kabine unangenehm werden kann – Turbulenzen sind für das Flugzeug ungefährlich. Es handelt sich hierbei lediglich um Wind, der das Flugzeug mitnimmt. Technisch ist das Flugzeug so gebaut, dass es ein Vielfaches mehr aushalten kann als leichte Turbulenzen. Könnte man ein Flugzeug in diesem Moment von außen betrachten, wäre man überrascht, wie wenig sich das Flugzeug wirklich bewegt.

Landung trotz Windböen

Ein Flugzeug kann auch trotz kräftiger Windstöße landen. Der Pilot ist bestens darin geschult, mit solchen Situationen umzugehen und die Maschine wieder sicher auf den Boden zu bekommen. Windböen sind anders als Turbulenzen und können aufgrund der heftigen Windstöße etwas unangenehm werden. Das manifestiert sich in harten Landungen oder starkem Abbremsen. Eine harte Landung bedeutet allerdings nichts, dass der Pilot schlechte Arbeit geleistet hat. Im Gegenteil, er hat dafür gesorgt, dass das Flugzeug trotz nicht perfekten Wetters sicher gelandet ist.

flugzeug-landet-auf-rollbahn

Flugzeug landet auf der Rollbahn | Foto: Igor Karasi

Sie können sicher sein, dass Sie während dem Flug in sicheren Händen sind, denn sowohl Pilot als auch das Bordpersonal sind bestens geschult und können jede Situation perfekt abschätzen. Auch wenn Ihnen einige Situationen ungemütlich vorkommen, für das Flugzeug sind diese vollkommen normal und haben keine negativen Einwirkungen auf Ihre persönliche Sicherheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Was passiert beim Start im Flugzeug?

Fakten rund ums Fliegen

WLAN im Flugzeug – wie geht das?

Was Sie an Bord eines Flugzeugs vermeiden sollten

Giftige Luft im Urlaubsflieger? Das aerotoxische Syndrom