Ryanair setzt mit Ledersesseln auf Komfort

 Ryanair will sein Image aufpolieren

Flugzeug Ryanair LederausstattungBilligairlines profitieren von ihren günstigen Flugtickets und Flugreisen, die einer Busfahrt über den Wolken ähneln. Den Punkteabzug erhalten die günstigen Flüge für ihre nicht allzu komfortable Innenausstattung. Um das Image der Low-Cost Airline aufzupolieren, will man jetzt den Reisenden mehr Komfort bieten. Ähnlich wie bereits bei anderen Billigairlines stehen hier Geschäftsreisende im Mittelpunkt der positiven Veränderungen. Nach dem Modell von Wizz Air und Easyjet sollen Kunden durch einen Aufpreis Premiumsitze erwerben und mehr Gepäck buchen können.

Bei Ryanair gehen die Vorstellungen ein Schritt weiter

Wer für sein Ticket mehr bezahlt, soll nun auch definitiv mehr bekommen. Eine Boeing 737-700, die dafür umfunktioniert wurde, soll als Privatjet Reisende mit dem nötigen Kleingeld von A nach B bringen. Reisegruppen aus rund 50 Personen erreichen in komfortablen Ledersitzen ihre ausgewählte Destination.

Business Class in der Low-Cost Airline?

Beim ersten Eindruck könnte man meinen, dass man hierfür auch einen gewöhnlichen Flug in der Business Class reservieren kann.  Aber: Die Preise sollten trotz Privatjet-Service niedriger sein als ein Flug in der Lufthansa, British Airways oder Air France Business Class.

Multifunktional

Firmenchef O’Leary beweist hier erneut sein Gespür für Erfolgsmodelle. Für seinen Privatjet-Service musste der Ire kein neues Flugzeug bestellen. Er ließ dafür ein Trainingsflugzeug umbauen, die auf einen neuen Verwendungszweck wartete. Die 189 herkömmlichen Sitze, in die sich die Reisenden normalerweise quetschen wurden entfernt und durch 60 komfortable Ledersitze ersetzt.

Nicht nur Sitze auch Triebwerke

Auch die Triebwerke des 16 Jahre alten Flugzeugs wurden durch neue ersetzt und somit auf den neuesten Stand gebracht. Der Clou des Umbaus: bei Bedarf kann man in den Sommermonaten die herkömmlichen 149 Sitze installieren und das Flugzeug wie die anderen Maschinen für kurze Strecken in Europa verwenden.

Die Ryanair Prognose

Im neuen Angebot von Ryanair sieht man vor allem bei den gut betuchten Kunden eine win win Situation. Neben einer Flugreise im bequemen Jet, verleiht die Boeing ihren Kunden weiterhin das Image von kostenbewussten Reisenden, denn von außen sehen die Flugzeuge weiterhin wie herkömmliche Charterflugzeuge aus.

Idee mit Zukunft

Für das neue Modell von Ryanair soll es bereits einige Anfragen geben. Vor allem private Reisegruppen wollen den neuen Service der Billigairline in Anspruch nehmen. Interesse zeigen hierfür Firmen, die ihre Geschäftskunden zu verschiedenen Veranstaltungen in europäischen Ländern einladen. Analysten sehen in diesem Modell eine neue Chance, denn durch dieses Konzept könnte es Ryanair schaffen, sich perfekt im Geschäftskundenbereich zu positionieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Ryanair Sitzplatzreservierung

Ryanair fliegt weiterhin auf Erfolgskurs

Ryanair überholt Lufthansa

Praktische Apps für Reisende