Ryanair Sitzplatzreservierung

Sitzplatzreservierung bei Ryanair – online den besten Platz auswählen

Wer bei der irischen Fluggesellschaft Ryanair mitfliegt, kann sich in einer Seatmap (Sitzplatz Karte) online genau anschauen, welche Sitzplätze noch frei sind – und den besten Platz buchen. Die Reservierung des Sitzplatzes erfolgt direkt bei der Online-Buchung, bei der Verwaltung der eigenen Buchungen online oder später beim Online-Check-In.

seatmap

Seatmap | Grafik: Von Natee Jitthammachai

Dabei bietet Ryanair drei verschiedene Optionen zur Buchung

Plätze mit besonderer Beinfreiheit, Sitzplätze in den vordersten Reihen oder Standard-Sitzplätze. Wer nicht gerne in der Mitte sitzt, lieber in den vorderen Reihen mitfliegt oder einen Fensterplatz haben möchte, hat gegen eine Reservierungsgebühr die freie Auswahl.

Wer mit Kindern fliegt, der benötigt nur eine Reservierung für sich selbst. Für bis zu vier Kinder können die Plätze daneben dann kostenlos reserviert werden. Außerdem gibt es spezielle Plätze, die sich für einen Flug mit Kleinkinder anbieten. Diese Plätze weist Ryanair online mit einem besonderen Symbol aus, das ein Baby zeigt.
Für Business-Reisende empfiehlt die Airline die Plätze in den vorderen Reihen, um am Zielflughafen schnell von Bord gehen zu können. Wer allerdings im Business-Plus-Programm bucht, kann den Sitzplatz dann auch kostenlos reservieren.

Preise für die Sitzplatzreservierung

Die Gebühren für die Sitzplatzreservierung fallen bei Ryanair unterschiedlich aus.

  • Wer einen Standard-Platz in den Reihen 6 bis 15 und 18 bis 33 möchte, zahlt 3 Euro pro Flug für die Reservierung.
  • Für mehr Beinfreiheit erhebt Ryanair eine Gebühr in Höhe von 7 Euro bei der Buchung.
  • Für die Familiensitze – ein Erwachsener mit bis zu vier Kindern – nimmt Ryanair 4 Euro für die Reservierung.

Der eigene Sitzplatz kann übrigens auch noch bis wenige Stunden vor dem Flug jederzeit online geändert werden. Und auch wenn der Flug kurzfristig umgebucht werden muss, nimmt man die Reservierung nach Möglichkeit mit – sofern der gleiche Platz im anderen Flieger noch frei ist.

Das könnte Sie auch interessieren