Ryanair übernimmt Malta Air

ryanair-maltaair flugzeuge
Foto: Rebius & InsectWorld

Ryanair / Malat Air – Zahlen Daten Fakten

Das irische Low-cost-Unternehmen Ryanair hat vor kurzem die maltesische Start-Up-Airline Malta Air übernommen. Damit ist es der Fluggesellschaft gelungen, ihre Marktposition weiter auszubauen. Mit der Erweiterung der Flotte überträgt Ryanair sechs eigene Boeing Maschinen, sowie 200 Besatzungsmitglieder auf die Mittelmeerinsel. Zudem sollen auch in Italien, Frankreich und Deutschland stationierte Flugzeuge und Besatzungsmitglieder auf die maltesische Tochter übertragen werden.

Die erfolgreiche Billigfluglinie will mit ihrer Präsenz auf Malta einen besseren Zugang zu den Märkten in Nordafrika erhalten. Die endgültige Umsetzung soll Ende Juli veröffentlicht werden, so lautet die Meldung der Presseabteilung von Ryanair.

Bis im Sommer 2020 sollen die Flugzeuge, welche auf Malta stationiert sind, ein neues Branding erhalten.

Ryanair Flotte soll weiter wachsen

Zudem erklärte Ryanair, dass die Flotte in Malta innerhalb der nächsten drei Jahre weiterhin wachsen und auf zehn Flugzeuge wachsen soll. Unter dem Namen “Malta Air” sollen die Flieger mit maltesischer Flagge über 60 Ziele in Europa und Nordafrika fliegen, das bestätigte Ryanair CEO Michael O’Leary.

Neben der jüngsten Übernahme von Mata Air gehören dem irischen Unternehmen außerdem auch die Tochtergesellschaft Ryanair UK mit Sitz am Flughafen London Stansted, die österreichische Fluglinie Laudamotion mit Sitz in Wien Schwechat, sowie die polnische Gesellschaft Ryanair Sun mit Sitz in Warschau.

Letztere Fluggesellschaft wird im Herbst unter dem Namen “Buzz” in die Lüfte gehen. Die polnische Chartergesellschaft, die noch unter dem Namen Ryanair Sun startet, soll außerdem auch einen neuen Look bekommen. Die Flugzeuge sollen demnach gelb lackiert werden und als Logo eine Biene erhalten.

Gibt es bald weitere Übernahmen?

Mit insgesamt 139,2 Millionen Passagieren im Jahr 2018 befindet sich Ryanair aktuell auf Platz zwei im Ranking der größten Airlines in Europa. Mit täglich mehr als 2400 Flügen in 37 Ländern baut die Airline regelmäßig ihr Flugnetz aus. Daher ist es vorstellbar, dass Ryanair schon bald weitere Übernahmen planen wird, um die Präsenz zu erweitern.

Das könnte Sie auch interessieren

Ryanair Sitzplatzreservierung

Ryanair fliegt weiterhin auf Erfolgskurs

Ryanair setzt mit Ledersesseln auf Komfort

Flughafen London Heathrow

Flughafen Dubai