Die Fluggesellschaft Emirates

Emirates – komfortabel reisen mit der Fluggesellschaft aus Dubai

Die Fluggesellschaft Emirates gehört zu den komfortabelsten Fluggesellschaften der Welt. Sie trägt die Auszeichnung „Worlds best Airline“ und bietet den Passagieren bequeme Flüge bei einem hervorragenden Bordservice und mehrfach preisgekrönter Bordunterhaltung.

Emirates Sitzplatz mit gedeckten Tisch

Die Emirates Geschichte

Die Geschichte der Fluggesellschaft mit Sitz in Dubai nahm 1985 ihren Anfang. Damals verfügte Emirates über zwei Flugzeuge –  die wurden von einer pakistanischen Gesellschaft geleast und flogen zunächst Karatschi, Neu Delhi und Mumbai an. Heute hat das Unternehmen die weltweit größte Flotte des Airbus A380 und der Boeing 777, großer und effizienter Langstrecken-Flugzeuge. Insgesamt fliegen mehr als 265 Flugzeuge unter dem Logo von Emirates.

Start Emirates Flugzeug

 

Die Reiseziele wachsen

Regelmäßig baut Emirates das Netz an Reisezielen weiter aus. Derzeit fliegt das Unternehmen mehr als 155 Reiseziele in mehr als 80 Ländern an. Allein am Flughafen Dubai heben jede Woche mehr als 1500 Emirates-Flugzeuge ab. Deutschland wird bereits sein 1987 angeflogen.

Seit damals hat Emirates Slots in Frankfurt. Aber auch die Schweiz und Österreich gehören heute zu den Zielen, ebenso wie London und zahlreiche Flughäfen in Asien, in Afrika, im Nahen und Mittleren Osten, in Amerika, Neuseeland und Australien.

Qualität und Luxus soweit das Auge sehen kann

Bei allen Entwicklungen hat die Fluggesellschaft dabei immer viel Wert auf Qualität und Luxus gelegt. 1992 installierte Emirates als erste Fluggesellschaft weltweit Videosysteme in den einzelnen Sitzen aller Klassen, Telekommunikation und Bordfax folgen kurz darauf. Auch heute gibt es an jedem Sitzplatz ICE, ein System für Information, Communikation und Entertainment. Hier können Passagiere Filme, Spiele, Musik, Hörbücher und Nachrichten abrufen, aber auch SMS versenden. Für die Passagiere der First Class gibt es nicht nur eigene Suiten, sondern auch eine Dusche über den Wolken. In knapp 90 Flügen gibt es übrigens auch WLAN.

Emirates Toilette mit Dusche

 

 

Zufriedene Kunden sorgen immer wieder dafür, dass Emirates mit Preisen ausgezeichnet wird. Das trägt dazu bei, dass die Fluggesellschaft aus Dubai zu den größten Fluggesellschaften der Welt gehört. Die Tochter Emirates SkyCargo steht da in nichts nach und gehört ebenfalls zu den Top-Unternehmen der Branche weltweit.

Emirates Bar

Emirates gehört der Emirates Group an – einem Konzern mit mehreren Bereichen: Neben dem Passagierflug und der Luftfracht sind das unter anderem Ausbildung am Emirates Aviation College, Wartung bei Emirates Engineering oder Emirates Hotel & Resort.

In Deutschland bekanntes Unternehmen

Die Fluggesellschaft genießt in Deutschland einen guten Ruf und ist sehr bekannt. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass Emirates jedes Jahr rund 3,5 Prozent des Jahresumsatzes in Werbung und Sponsoring investiert. Spätestens bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 – damals wurde Emirates Partnerfluggesellschaft – gewann das Unternehmen stark an Bekanntheit. Darüber hinaus kennen insbesondere Fans des Bundesligavereins Hamburger SV die Gesellschaft aus Dubai, denn hier ist sie Hauptsponsor. Und es gibt sogar ein Emirates Stadium, das Heimstadion des FC Arsenal. Ebenso ist ein englischer Fußball-Pokalwettkampf mittlerweile nach dem zahlungskräftigen Sponsor benannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die beliebtesten Fluggesellschaften der Welt

Wie Sie an günstigste Flugtickets kommen