Andere Länder andere Sitten- der Urlaubsknigge Türkei

Im vorläufig letztem Teil dieser Serie geht es um die „Do’s und Don’ts“ in der Türkei

Das Land am Mittelmeer, welches Europa und Asien verbindet ist ein Land der Gegensätze. Während der westliche Teil teilweise westeuropäische Züge aufweist, herrschen im östlichen Teil sehr traditionelle Regeln.
Die Anlagen am Meer, sowie die Städte mit den meisten Touristen haben sich an das westliche Verhalten angepasst und tolerieren unsere Gewohnheiten. Jedoch sollte man sich den Traditionen des Landes bewusst sein und diese aus Respekt gegenüber dem Gastgeberland akzeptieren.

Türkische Flagge im SonnenuntergangTürkei

Kleidung

Abseits vom Strand ist es absolut tabu sich in Badekleidung auf die Straße zu begeben. Keinesfalls sollten Frauen mit Shorts und Bikinioberteil durch das Zentrum schlendern. Männer sollten ebenfalls kurze Hosen vermeiden, denn kurze Hosen sind Unterhosen und werden nur von Kindern getragen.
Kleider machen Leute in der Türkei, deswegen wird eine ordentliche Kleidung erwartet. Die Türken kleiden sich leger, greifen aber auch zu offizieller Kleidung.
Von Frauen wird nicht erwartet sich zu verhüllen, aber man sollte dennoch nicht zu aufreizend gekleidet sein.

Kaputas Strand, Türkei

Strand Kaputas in der Türkei

Einladungen

In der Türkei wird man am häufigsten zum Kaffee oder Tee eingeladen. Dafür gelten folgende Regeln. Zum Kaffee wird stets ein Glas Wasser gereicht, davon sollte man vor dem Kaffee einen Schluck nehmen, um die störenden Aromen im Vorfeld zu beseitigen. Es ist nicht angebracht nach dem Kaffee seinen Mund mit Wasser zu „spülen“
Um beim Tee zu signalisieren, dass man nicht mehr trinken möchte, sollte man den Löffel quer über das Glas legen. Ansonsten wird immer wieder Tee nachgereicht.

Türkischer Tee wird nachgereicht

Mitbringsel

Wenn man bei einer türkischen Familie zu Hause eingeladen wird, gilt das als große Ehre. Vor dem Betreten der Wohnung sollte man sich Schuhe ausziehen, man bekommt dafür Hausschuhe gereicht.
Für die Einladung bedankt man sich mit Geschenken, jedoch sind Blumen und Alkohol nicht sehr angebracht. Süßigkeiten hingegen sind stets willkommen. Frauen erfreuen sich über Geschenke für den Haushalt.

Verhalten bei Tisch

Je mehr man isst, desto mehr Respekt erweist man seinem Gegenüber.
Öffentliches Naseputzen in Form von Schneuzen ist absolut tabu und gilt wie lautes Rülpsen in Deutschland. Wer sich die Nase putzen muss, sollte aufstehen und dies abseits machen, am besten in der Nähe der Toilette.

Religion

Türken sind Muslime und legen viel Wert auf ihre Traditionen. „Ungläubigen“ ist es erlaubt, Moscheen zu besuchen, aber man muss sich an Regeln halten. Hier gilt ebenfalls, dass man sich beim Betreten die Schuhe ausziehen soll. Frauen sollen ihren Kopf und die Schultern bedecken, falls diese unbedeckt sind. Türken sollen beim Gebet nicht gestört oder fotografiert werden.

Smalltalk

Bei Gesprächen mit Türken sollte man bestimmte Themen nicht ansprechen. Das betrifft das Problem mit Zypern, historische Themen (Armenien), Religion und Frauen. Auch sollte man die Kurdenfrage vermeiden, sowie unangebracht Fragen über den Gründervater Atatürk.

Das könnte Sie auch interessieren

Andere Länder andere Sitten- Urlaubsknigge Griechenland

Andere Länder, andere Sitten- Urlaubsknigge Thailand

Welche Souvenirs darf ich aus dem Urlaub mitbringen?