Fliegen ist weiterhin günstig

Familie am FlughafenDie Zahlen gehen weiter nach oben!

Der Anzahl der Flugreisenden steigt weltweit an. Ein Grund dafür sind die günstigen Flüge und die ständig sinkenden Preise. Doch diese günstigen Preise haben auch einen Nachteil, denn sie verursachen einen harten Konkurrenzkampf unter den den Anbietern. Wie kommt es aber, dass das Fliegen weiterhin günstig bleibt, allgemein aber die Preise für Reisen nicht sinken? Natürlich kommt bei einer Reise hinzu, dass man irgendwo noch übernachten muss. Wo auf einer Seite die Preise sinken, steigen sie auf der anderen Seite, in diesem Fall bei den Hotelpreisen. Auf dem Welt-Tourismusgipfel in Berlin bestätigt Oliver Wagner, Geschäftsführer der Eurowings GmbH, dass die Flüge in Zukunft mit Sicherheit billiger werden, denn in Europa herrscht zurzeit ein Überangebot von Fluglinien. Aktuell sind es 180, die sich einen erbitterten Preiskampf um die günstigsten Flüge bieten. Im Gegensatz dazu erwartet man steigende Hotelpreise, die höher als die Inflationsraten ausfallen werden. Beide Aspekte führen deshalb dazu, dass das Urlaubspaket bestehend aus Hotel und Flug im Preis stabil bleiben wird.

Und wie geht es weiter?

Einen Preisanstieg sieht man allerdings in den beliebten Urlaubsgebieten wie Spanien und Griechenland. Die angespannte Lage in den arabischen Ländern und in der Türkei führten zu einem starken Rückgang der Buchungen in den betroffenen Ländern und zu einem hohen Anstieg in den europäischen Destinationen.

Bild Urheber: Konstantin Yuganov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo