Wie ein Fuchs einen A380 ausbremst

Airbus 380Airbus A380 ist das weltweit größte Passagierflugzeug

Der Airbus A380 ist das weltweit größte Passagierflugzeug und beeindruckt nicht nur Passagiere mit seiner Größe. Völlig unbeeindruckt hingegen zeigte sich ein Fuchs, der erst kürzlich für ein abruptes Bremsmanöver sorgte. Betroffen war die Maschine der Singapore Airlines, die am Flughafen Zürich ihre Reise antreten wollte. Da sich allerdings ein Fuchs auf der Startbahn befand, befehlte der Fluglotse den Abbruch des Starts, als die Maschine bereits eine Geschwindigkeit von 90 Stundenkilometer erreicht hatte. Der Abbruch galt als eine reine Sicherheitsvorkehrung, akute Gefahr bestand für das Tier und die Passagiere allerdings nicht.

Der Fuchs hat jedoch eine wichtige Rolle am Flughafen

Der Fuchs, der mit weiteren Artgenossen immer wieder am Flughafen gesichtet wird, stammt aus einem Naturschutzgebiet in der Nähe des Flughafens und spielt eine wichtige Rolle. Die wilden Tiere jagen Mäuse, die wiederum Beute für Wildvögel darstellen. Außerdem verjagen sie Vögel, die zur Gefahr für startende Flugzeuge werden können.

Nach dem kurzen Zwischenfall konnte die Maschine der Singapore Airlines ihre Reise nach 15 Minuten ohne weitere Verzögerungen antreten und erreichte ihr Ziel sogar noch früher als erwartet.

Bild 75496941 – Urheber: robertdering

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.